Waldbaden

Shinrin Yoku – Waldbaden
- -Wahrnehmen- -
- -Staunen- -
- -Innehalten- -

Eintauchen, Abtauchen in das Grün
Ruhe finden
durch Sehen, Riechen, Hören, Schmecken
Kraft schöpfen
aus sanften Bewegungen, Ihrem Atmen und Ihrer Kreativität

"Die Kunst des Waldbadens ist die Kunst, sich mit allen Sinnen mit der Natur zu verbinden."
(Dr. Qing Li)

Shinrin Yoku kommt aus Japan und Südkorea und ist dort eine von Ärzten anerkannte Methode zur Stressbewältigung. Gemeinsam schlendern wir absichtslos durch den Wald und versuchen, ein wenig Raum und Zeit zu vergessen. Achtsamkeits- und Sinnesübungen gepaart mit leichten Atemmeditationen unterstützen das im "Hier-und-Jetzt"-Sein und helfen den Alltag mit seiner Hektik im Wald abzulegen. Gleichzeitig können die pflanzlichen Duftstoffe des Waldes, die Terpene und ätherischen Öle, ihre beruhigende und gesundheitsfördernde Wirkung entfalten.

Bitte beachten Sie:
Waldbaden ist NICHT geeignet für extrem ängstliche Menschen, bei grippalen Infekten und bei hochgradiger Pollenallergie.
Die Strecke geht leicht bergauf und bergab und während der Veranstaltungszeit von 3 Zeitstunden werden ca. 4 km zurückgelegt.

Bitte:
• Kleiden Sie sich bitte wetterangepasst mit Draußenschuhen; ziehen Sie sich lieber etwas zu warm an, als zu kalt.
• Bringen Sie bitte eine Sitzunterlage, etwas zu Trinken, evt eine Zwischenmahlzeit und bei Bedarf Insektenschutz mit.
• beachten Sie: die Strecke ist für Gehbehinderte leider nicht geeignet. Wir klettern zwar nicht über Stock und Stein, aber verlassen manchmal die Wege.

Sonntag, 11.00 - 14.00 Uhr

Kurs: 08.09.2019
Gebühr:15 €
Dauer: 1 x
Treffpunkt: Rödinghausen, An der "Alten Dorfstraße" zwischen Obsthof Hentschel und Friedhof, auf dem kleinen Parkplatz
Leitung: Katharina Hinze, Heilpraktikerin
"Kräut's und Quer draußen SEIN"
Tel.: 0174-9311088
www.katharinahinze.de